Sven Eberlein
Landwirtschaftliche Dienstleistungen
Esslinger Gasse 10
71706 Markgröningen
Tel: 0160/8468303

Wildschaden im Jagdrevier

Immer, wenn land-, forst- oder fischereiwirtschaftliche Flächen durch Wildtiere beeinträchtigt werden, spricht man von Wildschaden.

Wiesenschäden werden meist durch Wildschweine (Schwarzwild) verursacht. So suchen diese, insbesondere im Frühjahr, die Wiesen und Weiden auf und suchen dort Engerlinge und Mäuse zum Zwecke der Eiweissaufnahme. Dazu wühlen sie die Flächen um (man spricht in der Jägersprache vom Brechen) und verursachen damit große Schäden.

Beseitigung von Wiesenschäden

Sven Eberlein – Landwirtschaftliche Dienstleistungen bietet Ihnen die Beseitigung von Schwarzwildschäden im Grünland mit dem Fehrenbach Rapido an. Dieser hat den Vorteil, dass die gesunde Grasnarbe nicht beschädigt wird. Das Gerät leistet bei saattrockenem Boden sehr gute Arbeitsqualität. Bei hohem Auswuchs und stärkerer Feuchtigkeit wird noch eine befriedigende Arbeitsqualität erreicht. Die Flächenleistung beträgt je nach Schadensgröße, Bodenbeschaffenheit und Witterungsverhältnissen ca. 0,8 – 3 ha pro Stunde. Der Arbeitsvorgang muss auf stark geschädigten Flächen evtl. wiederholt werden. Mit parallel zueinander verlaufenden Schnecken Ø 400 mm, mit entgegengesetzter Steigung werden die aufgewühlten Erdmassen in die Vertiefungen eingearbeitet. Die Nachlaufwalze drückt die eingearbeiteten Unebenheiten wieder an. Mit der Aufbausämaschine wird direkt Nachgesät. Dieses Arbeitssystem hat sich seit über 20 Jahren bestens bewährt und kann auch auf sonstigen Grünflächen zur Einebnung oder Frischansaat genutzt werden.

Menü